Die speziell komponierten Reisen führen zu neuen architektonischen Highlights sowie historischen Meilensteinen, erkunden verborgene Orte, legen Wert auf Hotelqualität und lassen Kultur und Kulinarik der unterschiedlichen Destinationen stimmungsvoll erleben.

 

Das Programm ist fachlich aufbereitet, richtet sich aber aufgrund seiner Vielseitigkeit und seines breiten, in Design- und Kunstbereiche übergreifenden Spektrums nicht nur an ArchitektInnen, sondern auch an alle Architektur- und Kulturinteressierte.

 

Die Projekte werden vor Ort von den jeweiligen ArchitektInnen selbst geführt.

Dabei stellt der Kontakt zu den internationalen KollegInnen und Institutionen sowie der Austausch der ReiseteilnehmerInnen untereinander einen wesentlichen und nachhaltigen Aspekt in der Choreographie jeder Reise dar.

Das TEAM von ARCH ON TOUR besteht  aus MARION KUZMANY und einem stets wachsenden, projektbezogenen NETZWERK aus internationalen ExpertInnen des erweiterten Architekturumfeldes sowie PARTNERinstitutionen.

ARCH ON TOUR

 

steht für

 

Reise KUNST

ARCHITEKTUR Netzwerk

Interieur DESIGN

STADT Erlebnis

 

mit PERFEKTION

 

von

und MARION KUZMANY

mit

 

jede TOUR ist ein UNIKAT

 

 

ARCH ON TOUR ... ON DEMAND

 Gerne stellen wir eine perfekte ARCH ON TOUR maßgeschneidert für Ihre individuellen Anforderungen

und Gruppe zusammen:  

- Beratung

- Projektauswahl

- Programmzusammenstellung

- Organisation

- Durchführung

 
 

MARION KUZMANY, Gründerin und Inhaberin von ARCH ON TOUR, ist Architektin und Expertin für Architekturreisen. Seit 1996 arbeitet sie sowohl im praktischen als auch theoretischen Architekturumfeld und konzipierte bis dato mehr als 250 Architekturexkursionen.

 

ARCH ON TOUR PARTNER

PARTNER/INNEN

Judith Augustinovic,

Rio de Janeiro - Graz

Leire Azkarate Arregui,

Wien - Bilbao

Eduardo Luis Rodriguez, Havanna

Victor Marín, Havanna

Petr Dvorak, Brünn

Emine Stelzhammer,

Wien - Instanbul

Cinzia Cicco / 

La porta d´oriente Venezia

Ina Homeier-Mendes, Wien

Nuno Pires Figueiras / tura, Lissabon

Jelica Jovanovic / DoCoMoMo Serbia / Association of Belgrade Architects

Andrea Seidling / AKKU TV Magazin für Architektur und Stadt

Anupam Bansal, 

abrd architects, Delhi

Madhavi Desai, Ahmedabad

Henrieta Moravcikova, Bratislava

Verena Konrad, Dornbirn

Thomas Geisler

Helga Rädler

Fumio Matsumoto, Tokyo

Hiroya Kawabata / k.d.o. kawabata design office, Tokyo

Polina Balueva, Wien -Moskau

Katharina Prantl, Pöttsching

Lorenzo Kárász, Barcelona

Judith Eiblmayr, Wien

Denise Landau, Wien

Gabriele Schöberl / Atelier Hochstrasse

Franco Forzani Borroni / Polytechnico Milano

ARCHITEKT/INNEN

 

Isay Weinfeld, Sao Paulo

Studio MK 27, Sao Paulo

Triptyque, Sao Paulo

Angelo Bucci, Sao Paulo

Tacoa Arquitetos, Sao Paulo

Mario Fraga / Casa Atelier,

Rio de Janeiro

Arquitectos Ricardo Carvalho e Joana          Vilhena, Lissabon

Lucia Tenconi, Mailand

Robert Stadler, Paris

Şevki Pekin, Istanbul

Tabanliogliu Architects, Istanbul

Autoban Architects, Istanbul

Arquitectonica, Istanbul

Heide & von Beckerath Architekten, Berlin

Tore Dobberstein / complizen Planungsbüro, Berlin

Julia Stoschek Collection, Berlin

LAMAKO // frei[e]raumplanung, Berlin

haubrok foundation FAHRBEREITSCHAFT, Berlin

Wilfredo Prieto, Havanna

Farnando Martirena / Infra architects studio, Havanna

Jean-Patrice Calori / CAB Architectes, Nizza

Urbz office, Mumbai

Kaiwan Mehta, Mumbai

Mustansier Dalvi, Mumbai

Julia Kick, Dornbirn

Fumio Matsumoto, The University Museum,

University of Tokyo

Norio Yoshinaga / ofea office for environmental architecture, Osaka

acrylic / masako ban, Tokyo

Nikken Sekkei, Tokyo

Finn Erschen, Wien